Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Kommando Strategische Aufklärung > Bataillon Elektronische Kampfführung 912 > Über uns 

Über uns

Das Bataillon Elektronische Kampfführung 912 (EloKaBtl 912) wurde im Jahre 2003 aus Truppenteilen von Heer, Luftwaffe und Marine als Teil der Streitkräftebasis in der Clausewitz-Kaserne der Garnisonsstadt Nienburg an der Weser aufgestellt. Heute umfasst der Verband rund 600 Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehört dem Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum an. Diese verrichten ihren Dienst in einer der vier Kompanien und im Stab. Aufgabe des EloKaBtl 912 ist die Fernmelde- und Elektronische Aufklärung, also die Informationsgewinnung aus elektromagnetischen Ausstrahlungen, seien es Funkverkehre oder Radarausstrahlungen. Der hoch spezialisierte und moderne Verband verfügt mit seiner Ausrüstung über die Fähigkeit, Informationen über gegnerische Kräfte in den Einsatzgebieten der Bundeswehr zu gewinnen. Und dies als Besonderheit unter den Bataillonen des Kommandos Strategische Aufklärung in allen drei Dimensionen, von Land, aus der Luft und zur See.
 

Eine Soldatin in einem Fahrzeug
Spezialistin für Radaraufklärung (Quelle: PIZ CIR)Größere Abbildung anzeigen

Um diese Fähigkeiten zielgerichtet einsetzen zu können, finden sich folgende Fähigkeiten in den Einheiten des Verbandes wieder. Die 1. Kompanie als Auswerte-, Versorgungs- und Ausbildungseinheit hat die Aufgabe, die von den übrigen Kompanien gewonnenen Informationen auszuwerten und weiterzuverarbeiten. Darüber hinaus findet hier die Grundausbildung des Bataillons statt, und es werden die Fahrzeuge und Geräte der Schwestereinheiten instand gesetzt, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Die 2. Kompanie ist die „Seefahrereinheit“ des Verbandes. Dort sind die Soldaten heimisch, die auf den Flottendienstbooten als EloKa-Fachleute eingeschifft werden. Hier findet Aufklärung zur See statt, um in den verschiedenen Einsatzgebieten Informationen auf dem Wasser, unter Wasser und aus küstennahen Landgebieten zu gewinnen. Die 3. Kompanie ist die „Lufteinheit“. Diese hat den Auftrag, die Luftwaffe bei deren Übungen, Operationen und Einsätzen, mit den benötigten Informationen zu versorgen. Außerdem wird hier mittelfristig die Aufklärung durch ein luftgestütztes Aufklärungssystem beheimatet werden. Die 4. Kompanie als „Landkompanie“ besitzt mit ihren fahrzeuggestützten Systemen die Fähigkeiten zur mobilen Aufklärung von gerichteten Funkübertragungen und Radarausstrahlungen.

Im Auslandseinsatz bewährt

Ein Schiff der Marine auf See.
Die Alster auf See. (Quelle: EloKaBtl 912)Größere Abbildung anzeigen

Mit regelmäßigen Abstellungen beteiligt sich das EloKaBtl 912 an den Einsätzen in Afghanistan, in Mali und im Irak. Zudem führen die Soldaten des Verbandes fortwährend Aufklärungsoperationen in unterschiedlichen Einsatzgebieten zur See durch, um wertvolle Grundlagendaten zu gewinnen. Seit 2014 unterstützt das EloKaBtl 912 mit seinen Fähigkeiten die Luftwaffe im Rahmen der NATO Mission „Verstärktes Air Policing im Baltikum“ (VAPB) und wird dies auch in den kommenden Jahren leisten. Ebenso wird der Verband mit seinen mobilen Systemen und den notwendigen Fachleuten die schnelle Eingreiftruppe der NATO (NATO Response Force) ergänzen. Überdies waren die Soldaten des Bataillons bereits auf dem Balkan (EUFOR/KFOR) sowie im Mittelmeer (z.B. UNIFIL) im Einsatz und haben hiermit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der jeweiligen Mission sowie zum Schutz deutscher und verbündeter Soldaten geleistet. Um diese Beiträge zur Friedenssicherung leisten zu können, verfügt das Bataillon Elektronische Kampfführung 912 über eine besondere Vielfalt von Experten mit einer Vielzahl an zivilberuflich anerkannten Ausbildungsberufen in den Bereichen Technik, Sprache und Verwaltung.

Das Wappen

Ein Wappen
Das Wappen des Bataillons. (Quelle: EloKaBtl 912)Größere Abbildung anzeigen

Das Wappen ist in den Farben Rot und Weiß gehalten und zeigt in vier Teilen Symbole, die zum einen die Einbindung des Bataillons in die niedersächsische Region und zum anderen die Zugehörigkeit zur Streitkräftebasis verdeutlichen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 09.07.18 | Autor: 


http://cir.bundeswehr.de/portal/poc/cir?uri=ci%3Abw.cir.dienststellen.ksa.elokabtl912.ueberuns