Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Kommando Strategische Aufklärung > Bataillon Elektronische Kampfführung 932 > Downloads 

Downloads

Informationen

  • EloKa- Berufsperspektive für Techniker, Ausbilder und Manager

    Du willst einen interessanten und vielseitigen Beruf?
    Egal wie viel Technik zur Verfügung steht, ohne die Menschen dahinter ist sie nutzlos. Deshalb steht auch beim Bataillon Elektronische Kampfführung 932 der Mensch im Mittelpunkt. Qualifizierte Spezialisten, ob für Fernmelde- und Aufklärungstechnik, Fremdsprachen (z.B. Dari, Paschtu) oder viele weitere interessante Bereiche- ohne sie läuft nichts!
    EloKa- Berufsperspektive für Techniker, Ausbilder und Manager (PDF, 850 kB)


  • Historie des Verbandes

    Am 1. Juni 1962 wurde in der Frankenberger Burgwaldkaserne das damalige Fernmeldebataillon 320 aufgestellt. Im Zuge des Kalten Krieges und den damit verbundenen politischen Ereignissen entstand 1971 aus Teilen der damaligen 3. Kompanie die Fernmeldekompanie 947, die sogenannte Grenzkompanie, am Standort in Hessisch- Lichtenau. 1977 folgten mit den beiden selbstständigen Fernmeldekompanien EloKa 2 und 5 zwei weitere Neuaufstellungen in Frankenberg.
    Historie des Verbandes (PDF, 62,3 kB)


  • Pressespiegel Frankenberger Zeitung


    Pressespiegel Frankenberger Zeitung (PDF, 4,9 MB)


  • Pressespiegel HNA

    HNA-Serie: 50 Jahre Bundeswehr in Frankenberg
    Pressespiegel HNA (PDF, 7,6 MB)


  • Der Standort Frankenberg – Das beste zwischen Himmel und Eder

    Hier erhältst du einen kurzen Eindruck über die historische Stadt Frankenberg (Eder), die mit Stolz eine Vorreiterrolle im Modellprojekt das Bundeslandes Hessen „Familienstadt mit Zukunft“ einnimmt.
    Der Standort Frankenberg – Das beste zwischen Himmel und Eder (PDF, 5,6 MB)



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 31.07.17 | Autor: 


https://cir.bundeswehr.de/portal/poc/cir?uri=ci%3Abw.cir.dienststellen.ksa.elokabtl932.download