Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2019 > April 

April

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus April 2019 auf einen Blick.

  • Eine Hand auf einer Tastatur

    Zentrum Cyber-Operationen kooperiert erfolgreich mit Firma CGI

    Das Zentrum Cyber-Operationen hat vom 25. bis 29. März einen Hackathon mit der Firma CGI durchgeführt. Ziel der Übung war, die Resilienz von Firmennetzwerken zu steigern. Konkret wurde ein durch CGI aufgebautes IT-Netzwerk und die darin enthaltenen IT-Sicherheitsmechanismen durch die offensiven Cyber-Kräfte der Bundeswehr auf Herz und Nieren geprüft.


  • Ein Computer in einem Fahrzeug

    „Hauptwaffensystem CIR: Software“

    Leitender Regierungsdirektor Thomas Schulte ist Leiter der Abteilung Entwicklung und Integration im Zentrum für Softwarekompetenz in der Bundeswehr. Im Interview spricht er über die Aufgaben und Herausforderungen seiner Abteilung und erklärt den Nutzen für die gesamte Bundeswehr bei der Bereitstellung von passgenauen Softwarelösungen.


  • Soldaten grüßen militärisch

    Volles Programm – VJTF, Gelber Merkur und Kommandoübergabe

    Volles Programm – Innerhalb von zwei Wochen nahm das Informationstechnikbataillons 383 an der großen IT-Übung Gelber Merkur 2019 teil, richtete die Kommandeurtagung des Kommandos Informationstechnik der Bundeswehr aus und Oberstleutnant Jörg Meier übernahm als neuer Kommandeur das Bataillon. Zudem sind Teile in die schnelle Eingreiftruppe der NATO, die VJTF gemeldet.
     


  • Eine Frau vor Rechnern.

    CIR: Die besten IT-Forensiker

    Jetzt ist es amtlich: Die besten IT-Forensiker kommen aus dem Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum. Im Audio-Interview erzählt die IT-Forensikerin Sandra Stark von der Übung und spricht über dem Erfolg.


  • Eine Portraitaufnahme des Soldaten neben dem Wappen der Dienststelle

    Im multinationalen Team – der Information Operations Officer

    Die Angehörigen des Cyber- und Informationsraums leisten weltweit ihren Dienst – so auch Hauptmann Sebastian Kühne. Im multinationalem Rahmen analysiert er in Großbritannien beim Allied Rapid Reaction Corps das Medienumfeld und plant Informationsoperationen.


  • Mädchen an einem Hindernis

    IT-Systeme und Geländedienst-Girls‘ Day beim ITBtl 292

    21 Schülerinnenhaben am Girls‘ Day beim Informationstechnikbataillon 292 in Dillingen an der Donau teilgenommen. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Andreas Hadersdorfer, ging es auf die Hindernisbahn.


  • Drei Soldaten reichen sich die Hand

    Ein großer Tag für das ITBtl 281–die Bataillonsübergabe

    Am 4. April fand die offizielle Übergabe der Bataillonsführung des Informationstechnikbataillon 281 im großen Rahmen mit vielen geladenen Gästen vom bisherigen Bataillonskommandeur Oberstleutnant Christian Sohns an Oberstleutnant Lars Decker statt.


  • Drei Soldaten reichen sich die Hand

    Übergabe des Bataillons Elektronische Kampfführung 932

    Oberstleutnant Kotthoff hat am 3. April die Kommandogewalt über den Verband an Herrn Oberstleutnant Kai-Alexander Hoberg übergeben und damit die letzte Amtshandlung nach ganzen 16. Jahren im Bataillon durchgeführt.


  • Mehrere Feuerwehrleute vor einem Gebäude

    Feueralarm in der Werdenfelser Kaserne

    Am 1. April stand ein Feueralarm in der Werdenfelser Kaserne auf dem Programm. Die Freiwilligen Feuerwehren Murnau und Seehausen wurden alarmiert um einen vermeintlichen Feuerausbruch beim Informationstechnikbataillon 293 in Murnau zu löschen. Zum Glück handelte es sich hierbei nur um ein Übungsszenario, bei dem die Feuerwehleute vor allem die Alarmierungswege und den Funkbetrieb erprobten.


  • Eine Grafik

    Locked Shields 2019 - Cyber-Abwehr trainieren

    Vom 9. bis 12. April findet ist die größte und komplexeste internationale Live-Fire-Cyber-Abwehrübung der Welt statt. In Echtzeit setzen sich Übungsteilnehmer gegen eine Vielzahl unterschiedlichster Cyber-Angriffe zur Wehr und üben so die Cyber-Abwehr setzen muss. An der seit 2010 bestehenden Übung, die vom NATO Cooperative Cyber Defense Center of Excellence (CCDCOE) in Tallinn/Estland organisiert und gesteuert wird, nehmen auch dieses Jahr wieder mehr als 20 Teams aus unterschiedlichen Nationen teil. Auch zahlreiche IT-Experten des Cyber- und Informationsraums sind mit dabei.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.19 | Autor: 


http://cir.bundeswehr.de/portal/poc/cir?uri=ci%3Abw.cir.service.archiv.2019.apr