Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2019 > Oktober 

Oktober

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus Oktober 2019 auf einen Blick.

  • Ein Soldat und eine Frau in zivil geben sich die Hand

    Kommando CIR goes Wissenschaft

    Das Kommando CIR kann künftig leichter wissenschaftliche Beratung einholen. Ein erstes Projekt mit der Universität der Bundeswehr München ist bereits ausgemacht.


  • Eine original Nachstellung der Landungskräfte mit Landungsbot

    Der längste Tag - Geschichte in der Normandie erlebbar machen

    Die 4. Kompanie des Informationstechnikbataillon 383 aus Erfurt führte im September 2019 eine historische Bildungsreise zum Thema „D-Day 1944 – Alliierte Planung der Landung in der Normandie und Kampf gegen Nazi-Deutschland“ in Frankreich durch. Die Cybersoldaten nutzten hierbei die Gelegenheit, sich auf historischen Spuren über die Landungsstrände und durch die normannische Bocagelandschaft führen zu lassen.


  • Ein Soldat sitzt an einem Computer

    Das IT-Camp - Herbstferien mal anders

    Eine Woche lang in einer Kaserne schlafen, Uniform tragen, Sport treiben, ein IT-Netzwerk einrichten und zocken. Dies alles konnten die 26 Jugendlichen während des jährlichen IT-Camps im Erfurter Informationstechnikbataillon 383 erleben.


  • Die Gäste sitzen auf Stülen

    Festakt zum fünfjährigen Bestehen der Patenschaft zwischen der Stadt Rheinbach und dem Betriebszentrum IT-System der Bundeswehr am 24. September 2019

    Festakt zum fünfjährigen Bestehen der Patenschaft zwischen der Stadt Rheinbach und dem Betriebszentrum IT-System der Bundeswehr am 24. September 2019


  • Zwei Augen in einer Grafik

    Lass ihn nicht zugucken!

    Jeder, der einen Computer oder ein Smartphone benutzt, kann Opfer einer Cyberattacke werden. Die Waffen von Cyberkriminellen sind variantenreich und kommen meist harmlos daher. Nur IT-Fitness jedes Einzelnen kann vor Schaden von außen schützen.


  • Audio: Cyber-Verteidigung in jedem Winkel

    Wie zeigt man, was die Truppe im Cyber- und Informationsraum tut? Per Projektion im größten 360-Grad-Kuppelzelt Europas.


  • Oberfeldwebel Christoph Plutzkat bespricht mit einem Kameraden den technischen Aufbau für eine Abendveranstaltung

    Der Möglichmacher

    Oberfeldwebel Christoph Plutzkat ist normalerweise stellvertretender Zugführer im Informationstechnikbataillon 282 in Kastellaun im Hunsrück. Bei einer der größten Veranstaltungen der Bundeswehr hat er einen besonderen Auftrag: Als Teil der Projektgruppe ILÜ ist er mitverantwortlich für die Betreuung und die Abendveranstaltungen.


  • Zwei Soldaten meim durchsehen von Akten

    „Wir besorgen alles, was der Auftrag erfordert“

    Was brauchen 1.000 Soldatinnen und Soldaten, wenn sie auf Übung sind? Kraftstoff für ihre Fahrzeuge, Ausrüstung, Verpflegung. Bei der Informationslehrübung Landoperationen 2019 (ILÜ) ist dafür Major Patrick Ramm zuständig. Das IT-Bataillon 282 gewährleistet die Versorgung der übenden Truppe.


  • Blick in den Produktionsraum des Films

    Interview: CIR präsentiert sich mit Film bei der ILÜ (2)

    Wie der Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum (CIR) in Landoperationen eingebunden ist, beziehungsweise die eigene virtuelle Gefechtsführung darauf ausrichtet, zeigt eine Dokumentation. Sie wird auf der diesjährigen Informationslehrübung (ILÜ) der Bundeswehr gezeigt.


  • Kein leichter Job: Hauptgefreiter Jana Schmitt spült in der Küche während der ILÜ das Geschirr und die Töpfe

    Ohne Mampf kein Kampf

    Viele Wochen Übung, Tausende Mahlzeiten, unzählige Töpfe und Schüsseln. Hauptgefreiter Jana Schmitt aus dem Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum verrät, wie sie die Informationslehrübung im Hintergrund unterstützt.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.10.2019 | Autor: 


https://cir.bundeswehr.de/portal/poc/cir?uri=ci%3Abw.cir.service.archiv.2019.okt